Das Naturwunder Ari Atoll

Eines der grossen Naturwunder der Malediven gilt das Ari Atoll, bezeichnet auch als Alif oder Alifu Atoll. Es zählt zu den grossen Atollen ist 89 km lang und 30 km breit und in einen nördlichen und südlichen Teil verwaltet. Die Reise dauert 30 Minuten mit dem Wasserflugzeug vom Flughafen Malé.

Das Süd-Ari-Atoll ist ein geschütztes Meeresgebiet und zählt weltweit zu den besten Orten der Welt, um Walhaien zu begegnen. Im Nord-Ari-Atoll sind die Hammerhaie zuhause, dafür muss tief getaucht werden.

Die meisten Inseln beherbergen Luxusressorts, einige sind unbewohnt. Zu den Ressorts gehören traumhafte Strände mit türkisfarbigem Wasser. Es gibt hervorragende Tauchmöglichkeiten. Die Einheimischen fischen, segeln, ernten und verarbeiten von Korallen.

In den letzten Jahren ist vor allem in nördlichen Teil ein Budget-Tourismus mit Pensionen und günstigen Hotels entstanden. Auch dort gibt es das Paradies, ohne luxuriös verwöhnt zu werden. Ein unvergesslicher Traumurlaub ist mit wenig Luxus ebenso möglich.