Vaavu, abseits der Touristenströme

Vaavu liegt zwischen dem Süd Malé Atoll und dem Meemu Atoll und ist auch als Felidhoo Atoll bekannt, zu dem auch das ringförmige Vattaru-Riff (im Süden des Atolls) gehört. Die Hauptinsel von Vaavu ist die Insel Felidhoo. Zum Atoll gehören 5 Inseln, die mit Fähren verbunden sind. 

Vaavu hat die geringste Bevölkerungsdichte. Die Strände sind oft unberührt und wie überall paradiesisch. Das Atoll gilt als Angelplatz und die Einheimischen fischen hier nach Thunfischen. 

Es gibt nur drei Ressorts im Vaavu-Atoll: Cinnamon Velifushi, Alimatha und Dhigghiri. Zusätzlich viele Gästehäuser, die mehr mit Erlebnisse mit den Einheimischen versprechen. Es wird sehr oft persönlich, hier kümmern sich die Inhaber um den Gast. Alles ist sehr idyllisch.  Sie können sich entspannen und den Klängen traditioneller Trommeln und Gesängen lauschen.